LEITBILD

Leitbild unserer Schule

 

____________________________________________________________________________________

Schaffen wir eine Schule, die Leistung fördert, niemanden ausschließt,
Freude am Lernen vermittelt und selbst als lernendes System kreativ
und entwicklungsfähig ist.

 

(sinngemäß: ehem. Bundespräsident Roman Herzog in einer Rede am 5. November 1997)
_____________________________________________________________________________________

 

 

  • Wir legen besonderen Wert auf ein lebendiges Schulleben. Unsere Schule soll nicht nur Lern-, sondern auch Lebensraum für jedes Kind sein.
  • Uns liegt ein friedlicher und freundlicher Umgang aller am Schulleben Beteiligten (Kinder, Eltern, Lehrkräfte und Erzieher) am Herzen.
  • Wir wünschen eine enge, offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, um den gemeinsamen Erziehungsauftrag erfüllen zu können.
  • Wir fördern alle Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, in den sozialen Verhaltensweisen sowie in ihren musischen und praktischen Fähigkeiten gleichermaßen.
  • Wir vermitteln grundlegende Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten in Inhalt und Form so, dass sie den individuellen Lernmöglichkeiten und Erfahrungen unserer Schülerinnen und Schüler angepasst sind, aber auch den künftigen Anforderungen gerecht werden.
  • Wir wollen Stärken fördern; für individuelles Lernen wollen wir Raum, Zeit und bestmögliche Unterstützung geben.
  • Wir erhalten die Lernfreude der Schülerinnen und Schüler und motivieren sie zu einer in unserer Gesellschaft unverzichtbaren Leistungsbereitschaft.

Durch harmonisches Zusammenarbeiten in und außerhalb der Schule soll eine angenehme Lebens- und Arbeitsatmosphäre geschaffen werden, die es ermöglicht, Neues und Bewährtes in Einklang zu bringen. Wir wünschen uns, dass unsere Schüler als gefestigte Persönlichkeiten unsere Schule verlassen.

 

 

Für die Gestaltung unseres Unterrichts bedeutet das:

 

  • Unser Unterricht soll die Offenheit und das Interesse der Kinder stärken und diese anleiten, anderen mit Respekt und Verständnis zu begegnen.
  • Unser Unterricht soll die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder fördern (Unterricht als Lebens- und Lernstätte des Kindes).
  • Unser Unterricht ist ein wichtiger Bestandteil unserer Schulkultur.

 

Die Themen und Fragestellungen sind nur dann unterrichtsrelevant, wenn sie der Lebenswelt der Kinder entstammen, also eine Bedeutung in ihrem Leben besitzen oder zukünftig besitzen könnten.

  • Unser Unterricht soll Erfahrungen nicht nur wiederholen, sondern auch neue Horizonte eröffnen. Er soll die Kinder ermutigen, Fragen zu stellen.
  • Unter dem Gesichtspunkt der Entwicklung neuer Deutungen durch die Kinder müssen die Themen pädagogisch gerechtfertigt sein.
  • Der Unterricht soll zu einer Auseinandersetzung mit elementaren Fragestellungen anregen.
  • Die Handlungs– und Situationsorientierung sowie das selbstständige Lernen sind wichtige Merkmale des Unterrichts (Kinder als aktive, den Unterricht mittragende kompetente Partner).
  • Unser Unterricht soll ein Gegengewicht zu den Individualisierungstendenzen bilden (Sozialerziehung: andere verstehen, kooperativer Umgang miteinander, gemeinsame Entscheidungen treffen, ...).
  • Unser Unterricht soll Kinder als Mitglieder einer Gruppe ansprechen.
  • Unser Unterricht soll die methodischen Kompetenzen (Methodenvielfalt) der Kinder fördern.
  • Unser Unterricht findet nach dem Klassenlehrerprinzip und/oder als Fachunterricht statt (wenn möglich fächerübergreifend).
  • Unser Unterricht hat die Aufgabe, die Heterogenität verschiedener Gruppen (ethnisch, sprachlich, kulturell) aufzugreifen und ein Interesse füreinander zu fördern (interkulturelles Lernen).

Damit die Kinder das Lernen lernen, ist uns eine kindgerechte und zeitgemäße Ausstattung des Schulgebäudes besonders wichtig. Für den Aufbau von Medienkompetenz beispielsweise steht ein Computerraum zur Verfügung. Über das normale Unterrichtsangebot hinaus bieten wir Arbeitsgemeinschaften zur Förderung der Kreativität und zur Schulung kognitiver Fähigkeiten an (Musik-, Theater-, Fußball-, Näh- und Werk-AG).