SCHULSOZIALARBEIT

IMG 3407

 

 

Hallo und herzlich Willkommen,

IMG 3410

 

 

ich bin Christiane Liebing und seit den Herbstferien 2022 die neue Schulsozialarbeiterin an der Bernhard-Overberg-Grundschule in Epe. Ich bin 38 Jahre alt und komme aus Steinfurt. Vor meiner Elternzeit habe ich bereits ein Jahr als Schulsozialarbeiterin an einer Grundschule gearbeitet. Davor war ich lange Jahre bei einem Bildungsträger im Bereich Übergang Weiterführende Schule – Ausbildung tätig.

 

 

 

 

 

Wie kann man mich erreichen?

 

 

Sprechzeiten: Dienstag – Freitag 9:00 – 13:00 Uhr    IMG 2460

 

im Büro der Schulsozialarbeit oder über meinen Postkasten!

Sie können mich an Schultagen vormittags über mein Diensthandy erreichen,

persönliche Termine können Sie gerne mit mir vereinbaren.

 

Tel.: 0151-74572859

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

Was macht Schulsozialarbeit?

 

Schulsozialarbeit ist ein offenes und kostenloses Angebot für Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen, dass eigenständig und dauerhaft im Schulalltag verankert ist.

Das Ziel ist es, eine für alle angenehme und soziale Lernatmosphäre im Sozialraum Schule herzustellen.

Das Angebot der Schulsozialarbeit basiert auf Freiwilligkeit und Vertraulichkeit. Das heißt, alle mir anvertrauten Themen werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.

 

 

 

Welche Aufgaben hat Schulsozialarbeit?

 

Beratung und Unterstützung von Schüler und Schülerinnen:

  • Du hast Streit oder Ärger mit deinen Freunden oder Freundinnen.
  • Etwas macht dich traurig oder wütend oder vielleicht weißt du gerade selbst nicht, was das für ein Gefühl ist, dass dich nicht mehr in Ruhe lässt.
  • Du hast Probleme mit einem Lehrer oder einer Lehrerin.
  • Du hast Probleme mit deinen Eltern.
  • Du brauchst einen Tipp, um ein Problem zu lösen.
  • Du möchtest einfach mal gerne mit jemandem quatschen.

 

Beratung und Unterstützung von Eltern:

  • Sie haben Fragen im familiären, erzieherischen oder schulischen Bereich?
  • Sie wünschen sich Unterstützung, wissen aber nicht WIE oder WO Sie diese erhalten können?
  • Schulsozialarbeit vermittelt Kontakte zu weiteren Hilfsangeboten, wie z.B. Beratungsstellen, Ämtern (z.B. Jugendamt) etc. und begleitet die Eltern zu diesen Angeboten, wenn gewünscht wird.

 

Beratung und Unterstützung von Lehrerinnen, Lehrern und Schulleitung in sozialpädagogischen Fragen (z.B. Krisen- und Konfliktgesprächen)

 

Mitarbeit in der Schule

  • Gemeinsame Projekte in der Klasse für ein besseres Miteinander
  • präventive Sozialtrainings
  • Unterstützung bei Klassenkonflikten und Teilnahme am Klassenrat
  • Schülerparlament
  • Pausenhelfer
  • Unterstützung beim Übergang Kita – Grundschule und Grundschule – weiterführende Schule
  • enge Zusammenarbeit mit der OGS und ÜMI

 

 

 

IMG 3409