OGS


Kontakt:

Meike ten Bosch und Anne Leppen, Leitungsteam                                                                                        Diensthandy der OGS: 0157-36985918                                                           Mail: ogs-overberg@web.de

Maria Schmeing, Schulleiterin: 02656-97283

Ziele der OGS

Das pädagogische Konzept der OGS orientiert sich an den pädagogischen Grundsätzen der Schule. Auf der Grundlage dieser gemeinsamen Erziehungsziele erhalten die Kinder in der OGS die Möglichkeit, an einer erweiterten Form von Förderung und Betreuung über den regulären unterrichtlichen Rahmen hinaus mit folgenden Schwerpunkten teilzunehmen:

  • Persönlichkeitsstärkung durch Hilfen zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung erfahren,
  • im Gruppenleben Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Toleranz erfahren und üben,
  • durch gezielte soziale Förderung angemessenes Verhalten in Konfliktsituationen lernen,
  • Tisch- und Essensmanieren erlernen,
  • möglichst selbstständig die Hausaufgaben zu erledigen lernen,
  • Anregungen für eine sinnvolle Spiel- und Freizeitgestaltung kennen und nutzen lernen.

Um dieser Zielsetzung gerecht zu werden, werden neben der Betreuung in der Ganztagsgruppe, die freie Spiel- und Entspannungsphase berücksichtigt, Anleitung zum gemeinsamen Spiel - vor allem auch draußen - gegeben, sowie (Förder-)Angebote u.a. im bildnerischen, musischen und sportlichen Bereich organisiert.




Teilnahme

Gemäß dem Erlass des Schulministeriums vom 26.01.2006 und der Zuschüsse des Landes Nordrhein-Westfalen ist eine regelmäßige Teilnahme am Programm der OGS bis mindestens 15.00 Uhr verbindlich.

Bei Teilnahme an einer unserer AGs ist eine Teilnahme an der OGS bis 16:00 (zweite Abholzeit) notwendig.

Die Betreuungszeiten sind montags bis donnerstags von 11.45 Uhr bis 16.00 Uhr, freitags von 11.45 Uhr bis 15.00 Uhr. An beweglichen Ferientagen sowie in den Ferien bleibt die OGS geschlossen.

Sollte Ihr Kind nicht jeden Nachmittag zur OGS gehen können oder sollen, kann bei Bedarf ein Antrag auf Freistellung von der Teilnahme am pädagogischen Nachmittagsangebot schriftlich bei der Leitung der OGS beantragt werden. Dann geht das Kind bereits direkt nach dem Unterricht nach Hause. Der monatliche Elternbeitrag ändert sich dadurch nicht.

 


Kosten

Der Kostenbeitrag für die OGS ist einkommensabhängig und wird monatlich von der Stadt Gronau (Familienbüro) abgebucht.

Zu diesem Beitrag kommen derzeit monatlich 60,- € pro Kind für das Essen hinzu. (Da es sich um einen aus 12 Monaten (1.08. - 31.07.) errechneten Durchschnittsbetrag handelt, wird auch in den Ferien abgebucht).

Das Essensgeld wird per Lastschrift vom Träger der OGS, dem Förderverein der Schule, eingezogen. Für Inhaber der Münsterlandkarte wird das Essensgeld direkt mit dem Kreis Borken abgerechnet.

 

 

Tagesstruktur in der Ganztagsbetreuung

Die OGS verbindet Unterricht am Vormittag mit kreativer Freizeitgestaltung am Nachmittag. Die enge Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten ist wichtiger Bestandteil unsere Arbeit.

Nach Beendigung des Unterrichts gehen die Kinder zur OGS.

Das Mittagessen wird in drei Gruppen in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr eingenommen.

Nach dem Mittagessen werden die Hausaufgaben in kleinen Gruppen gemacht.

Danach finden Arbeitsgemeinschaften (AG) zu verschiedenen Bereichen statt. Wer daran nicht teilnimmt, findet genug Möglichkeiten, sich drinnen oder draußen sinnvoll zu beschäftigen.

Das freie Spiel draußen und in den Räumen der OGS ist ein wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes.

Die Woche endet freitags mit dem OGS- Rat, einem demokratischen Kinderparlament, an dem manchmal alle Kinder, manchmal einzelne Jahrgänge und pädagogischen Mitarbeiter*innen teilnehmen.



 


Tagesablauf

11:45 Uhr

Beginn der OGS, Anmeldung

freies Spiel, Toberaum

12:00 Uhr

1. Essensgruppe

freies Spiel, PC, Toberaum

12:30 Uhr

 

 

13:00 Uhr

2. Essensgruppe

freies Spiel, PC, Toberaum

 

Hausaufgabenzeit der Erstklässler

13:15 Uhr

3. Essensgruppe

freies Spiel, PC, Toberaum

13:45 Uhr

Hausaufgabenzeit des 2., 3. und 4. Schuljahres

14:45 Uhr

AG-Zeit, sowie

bei trockenem Wetter Fußballplatz, freies Spiel drinnen und draußen

15:00 Uhr 

 

16:00 Uhr  

 

1. Abholzeit

 

2. Abholzeit 

Freitags müssen alle Kinder um 15 Uhr abgeholt werden.

 

 

Unsere Räumlichkeiten

Unsere Räumlichkeiten sind vielfältig ausgestattet.

Es gibt den Bewegungsraum („Toberaum“), den die Kinder in Kleingruppen von maximal fünf Kindern täglich gerne und viel nutzen.


Im Kreativraum wird überwiegend im Rahmen des Freispiels gemalt und gebastelt. Hier finden u.a. unsere Kreativ- und Näh-AG statt. Die Kinder machen hier aber auch Angebote wie Webrahmen, kneten oder Bügelperlen legen.


Der dritte Raum hat den Schwerpunkt „Spielen“. Hier finden die Kinder zahlreiche Möglichkeiten für Rollenspiele, Gesellschaftsspiele oder Playmobil. Hier stehen auch unsere drei PCs, an denen die Kinder täglich 15 Minuten von Mitarbeitenden heruntergeladene Spiele spielen können – es gibt keine Möglichkeit ins Internet zu gehen.


Im Essensraum mit der direkt nebenliegenden Küche wird das Mittagessen eingenommen. Hier trifft sich auch das OGS-Team zum Austausch und für Fortbildungen.

Die Hausaufgaben erledigen die Kinder in ihren jeweiligen Klassenräumen.




Das Mittagessen

Die einzelnen Komponenten des Essens werden tiefgekühlt und vorgegart von der Firma Apetito bezogen.

Zu den drei unterschiedlichen Zeiten werden die Gerichte vom Küchenpersonal der OGS jedes Mal frisch zubereitet.

Ergänzt werden die vorgefertigten Produkte durch selbst hergestellte Speisen, Salate und Desserts.

Die Auswahl und Zusammenstellung der Mahlzeiten berücksichtigen die speziell für Kinder formulierten Ernährungsregeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Der Speiseplan wird wöchentlich neu geschrieben und jeden Freitag für die Folgewoche für unsere Kinder ausgehängt.

Nachmittags wird täglich ein Obst- und Rohkostteller mit saisonalen Produkten angeboten.

Den Kindern steht Mineralwasser unbegrenzt zur Verfügung.


Hausaufgabenbereich

Den Kindern stehen für die Erledigung ihrer Hausaufgaben einzelnen Klassenräume zur Verfügung. Die jeweilige Hausaufgabengruppe ist nicht größer als zehn bis fünfzehn Kinder.

Jede Hausaufgabengruppe hat mindestens eine*n Betreuer*in oder Lehrkraft, die/der bei Bedarf Hilfestellung gibt und für eine angemessene Arbeitsatmosphäre sorgt.

Zusätzliche häusliche Lernzeit ist nicht zu vermeiden – insbesondere im Hinblick auf Klassenarbeiten, dem Üben des 1 x 1 und intensiveren Leseübungen. 

Um am Schulleben des Kindes teilzunehmen, sollten Sie täglich die Hausaufgaben Ihres Kindes kontrollieren.

Zwischen OGS- Mitarbeiter*innen, Lehrkräften und Schulleitung besteht eine enge Zusammenarbeit. Informationen werden im Interesse des Kindes ausgetauscht.



Unsere Angebote/AG's

Die Kinder wählen in Absprache mit ihren Eltern für ein Schulhalbjahr aus verschiedenen Nachmittagsangeboten. Für diesen Bereich wird den Kindern hauptsächlich durch OGS-Mitarbeiter*innen ein interessantes Programm geboten, das durch Kursleiter von außerhalb ergänzt wird.

Die Angebote sollen alle Kinder ansprechen und wechseln u.a. im Bereich Sport, Forschen, tiergestützter Therapie, Basteln und Kreativität.

Ziel der AGs ist es unter anderem, den Kindern den Zugang zu verschiedenen Sportarten sowie zu naturwissenschaftlichen und künstlerischen Bereich zu ermöglichen. Kinder, die nicht an einer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen, haben diese Zeit zur freien Verfügung und können selbstständig oder unter Anleitung basteln, spielen, lesen oder ähnliche Aktivitäten wahrnehmen.

 

Hier finden Sie das aktuelle AG- Angebot:

AG-Angebote 4_24 word

AG-Angebote 4_24 pdf

Abholzeit

Die Kinder können entweder um 15:00 oder um 16:00 Uhr, freitags immer um 15:00 Uhr, abgeholt werden. Bei Anmeldung zu einer AG verbleibt das Kind an diesem Tag/diesen Tagen bis 16:00 Uhr in der OGS.

Die Abholzeiten werden der OGS von den Erziehungsberechtigten verbindlich für einen gewissen Zeitraum mitgeteilt.

Noch einige wichtige Informationen

  • Der Geburtstag ist für jedes Kind ein wichtiges Ereignis im Jahr. Die Kinder können an diesem Tag natürlich zu Hause feiern. Dann benötigen wir vorab eine kurze Information. In der OGS bringen wir dem Geburtstagskind beim Mittagessen ein Ständchen und lassen es am feierlich geschmückten Platz hochleben.
  • Bei bestehenden Allergien oder Einnahme von Medikamenten informieren Sie uns bitte.
  • Für Notfälle brauchen wir eine aktuelle Telefonnummer sowie eine Ersatznummer, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben. Bitte teilen Sie uns Änderungen sofort mit.
  • Wenn Ihr Kind von anderen Personen als die bei uns angegebenen, abgeholt wird, müssen wir vorher Bescheid bekommen.
  • Falls ein Kind morgens in der Schule ist, aber nicht zur OGS kommen kann, benachrichtigen Sie uns bitte telefonisch oder über Schoolfox. (Wenn ein Kind krank ist, bekommen wir diese Information von den Klassenlehrkräften.)
  • Wenn ein Kind allein gehen darf, benötigen wir eine schriftliche Einverständniserklärung.


Wir freuen uns auf eine schöne Zeit

mit den uns anvertrauten Kindern.

 

 

Das Team der OGS